Wegen Corona konnten etliche Veranstaltungen, die wir bereits geplant hatten, nicht stattfinden, im zweiten Halbjahr 2020 soll es aber wieder losgehen.

 

Wir laden Sie ein zu unseren nächsten Veranstaltungen:

 

Regelmäßig jeweils am letzten Mittwoch jeden Monats, ab 19:00 Uhr
Ösi-Stammtisch


Nach einer Corona-bedingten Pause finden wieder Ösi-Stammtische statt. Allerdings mit strengen Hygiene-Auflagen. Die Stammtische werden weiterhin von Werner Luidolt organisiert, der auch festlegt, wo wir uns jeweils treffen. Wer eine E-Mail-Einladung bekommen möchte, wende sich an uns (info@oeg-duesseldorf.de). Es besteht auch die Möglichkeit, Mitglied bei seiner WhatsApp-Gruppe zu werden.

Selbstverständlich sind auch die Mitglieder und Gäste der Österreichischen Gesellschaft zu jedem dieser Treffen herzlich eingeladen.

 

Mittwoch, 23. September 2020
Die Verwirrungen der Kakanier bei Robert Musil
Ein Bildvortrag von Prof. Jürgen Nelles


Der uns allen schon seit Jahren vertraute Germanistik-Professor Dr. Jürgen Nelles hat einen neuen Vortrag erarbeitet. Natürlich geht es wieder um einen berühmten österreichischen Schriftsteller: Robert Musil. Was vermutlich nur wenige wissen, Musil hatte an der Technischen Hochschule Brünn ein Maschinenbaustudium mit der Gesamtnote "sehr befähigt" absolviert. Nebenbei gehörte er in Brünn zu den wenigen frühen Radfahrern. Aber schon bald entdeckte er sein Interesse an der damals topaktuellen Psychologie. Daraus entstand im Jahre 1906 sein erstes Werk "Die Verwirrungen des Zögings Törless". Sein Opus Magnum wurde der 1930 erschienene "Mann ohne Eigenschaften".
Professor Nelles wird uns nicht nur Musils literarischen Werdegang näherbringen, sondern auch seinen von diversen Krankheiten begleiteten dramatischen Lebenslauf. Dem Ingenieurwesen ist er übrigens zeitlebens treu geblieben. Wohl kein anderer Autor beharrte so nachdrücklich auf der Einheit von Geistes- und Naturwissenschaften.

Ort: Theater Labor Düsseldorf (Campus), Georg Glock Straße 15, 40474 Düsseldorf
Beginn: 19:00 Uhr
[Vollständiger Einladungstext zum Download]|[Anmeldung]

 

Den Empfang zum Österreichischen Nationalfeiertag mussten wir absagen. Auch die "Lange Nacht der Industrie" wird nicht stattfinden.
Die ursprünglich für den Juni, dann für Oktober geplante kunst- und stadtgeschichtliche Führung "Düsseldorfs Stadtkirche St. Lambertus und das Stadterhebungsdenkmal" werden wir im Frühjahr 2020 nachholen.

Denn es gibt einen sehr schönen Ersatz für den alljährlichen Nationalfeiertags-Empfang im Schloss Jägerhof: Wir wurden nämlich von unserem Mitglied, Frau Alexandra Stampler-Brown, der geschäftsführenden Direktorin der Deutschen Oper am Rhein, zu einem ganz besonderen Event eingeladen:
Sonntag, 25. Oktober 2020 um 18:30 Uhr
Die Comedian Harmonists in Concert
Im Düsseldorfer Opernhaus


In der funkelnden Glitzerwelt der nachkriegsbewegten 1920-er Jahre begeisterte das sechsköpfige Ensemble der Comedian Harmonists mit Ihrer Mischung aus frechen Unterhaltungsschlagern, die - stets am musikalischen Puls der Zeit - das Lebensgefühl der damaligen Menschen trafen. Mit ihren Hits wie "Veronika, der Lenz ist da" oder "Mein kleiner grüner Kaktus" - vorgetragen in lupenreinem Harmoniegesang - eroberten sie in Rekordgeschwindigkeit die Konzertsäle Europas. Dank des neuen Massenmediums der Schallplatte waren sie bald auch aus den Wohnzimmern der Republik nicht mehr wegzudenken.
Unter der versierten musikalischen Leitung von Patrick Francis Chestnut präsentiert das hochkarätige Solistenensemble in einem moderierten Konzertabend die beliebtesten Schlager der damaligen Comedian Harmonists.

Im Anschluss an die Vorstellung im Parkettfoyer des Opernhauses wird exklusiv für uns Mitglieder der Österreichischen Gesellschaft ein österreichisches Catering angeboten - selbstverständlich unter Einhaltung der gastronomischen Hygienerichtlinien wie begrenztes Platzangebot, Abstandsregeln, der Mund-Nasenschutz darf, sobald man Platz genommen hat, entfernt werden. Näheres, insbesondere zur Kartenbestellung finden Sie in unserer Einladung.

[Vollständiger Einladungstext zum Download]|[Anmeldung]